Monteversa

Monteversa, Colli Euganei, Veneto

Colli Euganei – Ein bezaubernder Naturpark mit vulkanischem Ursprung

Gambero Rosso: «Monteversa ist der beste Vertreter seiner Region mit herausragenden Lagen.»
VinoSlow: «Es macht immer Freude, die Weine von Monteversa zu verkosten, die ihr Terroir bestens zeigen.»

Wenige Kilometer südlich von Padova befindet sich einer der schönsten Naturpärke Italiens. Das Gebiet mit vulkanischem Ursprung ist bekannt für seine bedeutsamen Kurorte und Thermen. Im Jahr 1989 wurden die Colli Euganei zum ersten Naturpark Venetiens ernannt.

Monteversa ist der Name eines Hügels im Herzen der Colli Euganei. Die sanfte Landschaft scheint sich in den Weinen zu widerspiegeln. Die Trauben aus diesen Lagen waren immer besonders beliebt. 2007 hat Santino Voltazza diesen magischen Ort mit dem herrlichen Panorama entdeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick . Er konnte die alten Rebberge und das Land rundherum erwerben. Gemeinsam mit seinem Sohn Filippo und dessen Freund Giovanni Bressanin, der aus einer alten Winzerfamilie stammt, startete man das Abenteuer für den Aufbau eines neuen Vorzeigeweingutes. 

Die einzigartigen vulkanischen Böden sind reich an Mineralien und eine beste Voraussetzung für höchstwertige Weine. Dank langjähriger Erfahrung, dem Austausch mit ausgewiesenen Fachleuten und einem klaren Konzept hat man es in kurzer Zeit geschafft, grossartige Weine zu keltern. Bei Kennern gilt Monteversa bereits heute als einer der besten Produzenten der Region. Seit 2010 werden die Weine nach biologischen und biodynamischen Richtlinien produziert.

Wurzeln in der Antike

Der Weinanbau in den Colli Euganei ist bereits in der römischen Geschichtsschreibung nachgewiesen. Francesco Petrarca, Mitbegründer des Humanismus und nebst Dante und Boccaccio einer der wichtigsten Vertreter der frühen italienischen Literatur pflegte hier ein Weingut als Alterswohnsitz. Nach einem vorübergehenden Niedergang im Mittelalter wurde unter der Republik Venedig die Tradition des Weinbaus wieder aufgenommen. Seit 1969 geniessen die Weine des Hügelgebietes den Status einer DOC (Denominazione di origine controllata). Der Rotwein muss dabei zu 40-80% aus der Rebsorte Merlot und zu 20-60% Cabernet Franc und/oder Cabernet Sauvignon bestehen. Diese Rebsorten wurden bereits 1850 aus Frankreich «eingebürgert». Aufgrund der kleinen Anbaufläche und der guten Nachfrage in der Region von Padua und Venedig sind Weine aus den Colli Euganei bei uns bisher schwer zu finden.


Weine von Monteversa bei amiata:

Versavo Bianco, IGT Veneto

Animaversa Chardonnay, DOC Veneto

Versacinto Rosso, DOC Veneto

Animaversa Rosso, DOC Veneto

Fior d'Arancio, DOCG Veneto