Larmandier-Bernier

Sophie und Pierre Larmandier, Champagne

Herausragende Winzer-Champagner

Grosse Marken prägen die Welt des Champagners, doch spannender sind Winzer, die ihre Schaumweine aus eigenen Reben ernten. Einer davon ist Pierre Larmandier. «Ein guter Champagner wird im Rebberg gemacht. Die Ernte ist jeweils ein Geduldspiel. Ich warte, bis die für Champagner ideale Reife mit einem Alkoholgehalt von 11 Prozent erreicht wird. Dafür kann ich bei der Dosage zurückhaltend sein.» Dies merkt man den Champagnern von Larmandier-Bernier auch an. Es sind keine gemachten, emotionslosen Prestige-Cuvées, sondern reintönige, authentische Schaumweine, welche ihr Terroir widerspiegeln. Die fantastischen Premier- und Grand Cru-Lagen und der biologisch-dynamische Anbau helfen dabei. Dazu kommt ein kleiner, perfekt eingerichteter Weinkeller mit unterschiedlich grossen Holzfässern, die dank etwas Sauerstoffzufuhr die Weine abrunden. Die Philosophie von klein und fein geht auf: Die Champagner von Larmandier-Bernier sind gesucht wie nie zuvor und finden den Weg auf Weinkarten der besten Restaurants der Welt.

NZZ zu Larmandier-Bernier:
«Kleine Winzer, grosse Weine. Eher im stillen wirken die sogenannten Champagner-Winzer, die über kein Marketing-Budget verfügen um sich bemerkbar zu machen. Bei ihnen müssen die Produkte für sich selber sprechen. Der reintönige Bio-Champagner (Blanc de Blancs, Longitude) weiss durch seine Eleganz, Finesse und Länge zu überzeugen.»

«Zuverlässiger kleiner Betrieb. Als Geheimtipp gehandelte Domaine und ein Aushängeschild unter den Winzer-Champagnern.»

Vinum Guide:
«Pierre und Sophie Larmandier bestellen rund 15 Hektar in Premier- und Grand Cru-Lagen und arbeiten seit einigen Jahren biologisch. Ihre charaktervollen, hervorragend gemachten Weine gehören zum Besten, was Winzerbetriebe in der Champagne produzieren.»

Cellartours zu Larmandier-Bernier:
«One of the true stars of the Champagne region, Larmandier-Bernier is a small, top class producer creating consistently excellent Champagne under the guise of its passionate owner and winemaker, Pierre Larmandier. Pierre, like all quality-conscious winemakers around the world, believes in keeping the human input to a minimum and letting the terroir speak volumes. The results are astounding: intense, minerally and exquisite Champagnes to satisfy even the most unforgiving of critics. We can think of no better reference point for Champagne!»

NV Larmandier-Bernier Extra-Brut Blanc de Blancs Premier Cru Longitude
Rating 93
Drink Date 2020 – 2035
Variety Chardonnay
Source End of March 2021, The Wine Advocate
Another lovely wine from Larmandier-Bernier, the 2017-base NV Extra-Brut Blanc de Blancs Premier Cru Longitude was disgorged in April 2020 with three grams per liter dosage. Mingling aromas of citrus oil, green apple and pear with hints of white flowers and fresh bread, it’s medium to full-bodied, elegantly enveloping and precise, with a more mineral, chiseled profile than the Latitude bottling, reflecting its origins in optimally situated parcels in Vertus, Oger, Avize, Cramant. As I’ve written before, this is one of the finest non-vintage bottlings to be found in Champagne, and it comes warmly recommended.

Champagner von Larmandier-Bernier bei amiata:

Larmandier-Bernier, Longitude, 1-er Cru Champagne
Larmandier-Bernier, Vielle Vigne Grand Cru Champagne
Larmandier-Bernier, Les Chemins d'Avize, Grand Cru Champagne