Decelle-Villa

Olivier Decelle & Pierre Jean Villa, Burgund

Biodynamischer Weinbau und Weltklasse-Weine

Die Kellerei von Decelle-Villa liegt im Herzen von Nuits-Saint-Georges. Das Gebäude hat dicken Mauern und einen Keller, welcher die Temperaturunterschiede von Sommer und Winter klein hält. Der Keller wurde von Decelle und Villa komplett restauriert und bietet ideale Bedingungen für höchstwertige Weine. Neben modernen Edelstahl-Doppelwandbehältern für die Temperaturkontrolle werden für den Ausbau die klassischen Burgunder-Holzfässer verwendet. Das beeindrucke Steingewölbe ist ein Ort der Ruhe und Meditation, perfekt für den Ausbau von grossen Burgunder-Weinen.

Auch wenn bei Decelle-Villa Leute am Werk sind, die bei der Produktion von grossen Weinen schon anderweitig Furore gemacht haben, hält man es nicht für möglich, dass diese bereits mit ihrem dritten Jahrgang Burgunder von Weltklasse produzieren. Die Rede ist von zwei Supertalenten: Einerseits von Olivier Decelle, der schon Château Jean Faure in St. Emilion aus dem Dornröschen-Schlaf erweckt und in kürzester Zeit von einem Grand Cru zu einem Grand Cru Classé gemacht hat. Anderseits von Pierre Jean Villa, Besitzer der gleichnamigen Domaine im Rhonetal. Die beiden sind seit vielen Jahren befreundet und hatten schon lange den Wunsch, im Weinbau ein gemeinsames Projekt aufzubauen und im Burgund grosse Weine zu produzieren.

Biodynamik in den Reben und Know-How im Keller
Das Rezept für den Erfolg von Decelle-Villa lautet wie folgt: Man nehme einen historischen, über 100 Jahre alten Keller in Nuits St. Georges, der selbstverständlich nicht nur in Bezug auf Ästhetik höchsten Ansprüchen genügt, sondern vor allem auch schonende Kellertechnik mit Gravitation ermöglicht. Man übernehme 7 Hektaren beste Lagen, die schon seit Jahren biologisch bewirtschaftet werden. Und schliesslich lasse man seine Beziehungen zu Claude Bourguignon spielen, dem Pionier des biodynamischen Rebbaus im Burgund. Denn dieser kennt jeden Biowinzer und weiss, wo man die besten biologisch erzeugten Trauben kaufen kann. Dann braucht es nur noch Jean Lupatelli, den hervorragenden Kellermeister, und schon hat man eine Palette von grandiosen Burgundern im Keller. Diese Weine sind so grandios, dass sie für uns ein absolutes Muss waren. Das Weingut ist so klein und die Weine sind weltweit so gefragt, dass wir oft nur wenige Kisten zur Verfügung haben. 

Weine von Decelle-Villa, je nach Verfügbarkeit:
Bourgogne blanc AOC
Bourgogne rouge AOC
Savigny-les-Beaune AOC
Beaune 1er Cru AOC
Pommard 1er Cru AOC
Nuits St. Georges AOC