Passion für hochwertige Bioweine

Drei Jahrzehnte - trois décénnies

Die langjährige und unbeirrte Passion für Weine, welche Boden, Mikroklima, Arten- und Sortenvielfalt und Persönlichkeit des Winzers zeigen, hat sich gelohnt: Gute Bioweine sind nach 30 Jahren Entwicklung definitiv an der Spitze angekommen!

Seit vielen Jahren pflegen wir partnerschaftliche Kontakte zu Winzern, die ihre Weine nach biologischen Richtlinien anbauen und im Keller auf sanften Ausbau setzen. Im Zentrum stehen dabei Familienbetriebe, die bekannt sind für besonders hochwertige und authentische Bioweine.

DE: Gerne teilen wir unsere Passion mit Ihnen. Erfahren Sie mehr!

FR: Nous sommes heureux de partager notre passion avec vous. En savoir plus!
 

 

+++ news +++

+++ Neu eingetroffen: Sauvignon Soyhières - FIBL Schweiz +++ La Jara, Pinot Grigio 2019 soeben eingetroffen! +++ SlowWine 2020: VinoSlow (höchste Auszeichnung) für Plantamura Riserva 2016 +++ Vinari: La Milana wurde zum besten Rotwein von 948 Referenzen aus Katalonien gewählt +++ Neu aus Sardinien: die Spitzenweine von Olianas - Canonau Riserva und Perdixi +++ El Lagar de Moha - Neues Weingut +++ Weinwelt: «Châteauneuf-du-Pape 2016 charmant mit unerschöpflichem Reifepotenzial» +++ Mundus Vini: Bester Rotwein aus Spanien: Valcaliente Pago Rioja Reserva 2011 - wieder lieferbar +++ Wine Advocate: Larmandier Bernier, Longitude Premier Cru Champagne: «It's hard to think of a better value in Champagne» +++ 

Monatswein: Urgestein 2018

Unsere Empfehlung!

Ein wunderbarer Grüner Veltliner, der an eine Spätlese erinnert: Fruchtig, blumig, Birnen- und Honigaromen mit zarten Kräuternoten im Abgang. Ein toller, preiswerter Grüner Veltliner.

Region: Kremstal
Traubensorten: 100% Grüner Veltliner
Genuss: Jetzt bis 2022
Alkohol: 12% vol.
Spezielles: Gold Internationeler Bioweinpreis 2018 und Mundus Vini 2018 für 2017er, 'Winzer des Jahres 2016'

Spezialpreis bis 25. Mai 2020
nur CHF 13.50*
statt CHF 14.80

6er Winzerkarton
*gültig bis 25. Mai 2020

zur Bestellung

Rotwein des Jahres 2020

Neuer Jahrgang

Valcaliente
Rioja Reserva 'black label' 2014

90 % Tempranillo, 10 % Graciano; 14 % vol.

Im Herbst haben wir erste Fassmuster erhalten und waren richtig begeistert. Ja, der 2014er ist auf der Linie seiner Vorgänger und doch hat er einen ganz eigenen Charme.

Tiefes Rubinrot. Ein herrliches Bukett mit Waldbeeren, schwarzen Kirschen, Eukalyptus, Rosmarin, gertrockneten Feigen, Tabak und Sandelholz. Im Gaumen seidige Tannine, ein schöner Süssteil und fein eingebundene Holznoten. Was für ein Schmeichler!

für CHF 24.00
6er Winzerkarton
 

zur Bestellung

Weisswein des Jahres 2020

Neu bei amiata!

Sapientia
Verdejo 2018

100 % Verdejo; 13 % vol.

Die Nase ist sehr typisch für die Traubensorte Verdejo. In der Nase Noten von Minze, Zitrusfrüchten, Ingwer und weissem Pfirsich. Im Gaumen vollmundig, kräftig, mit einem würzigen Finale. Dieser erfrischende, charaktervolle Weisswein hat einen wunderbaren Schmelz und ein langes Finale.

für 15.50
6er Winzerkarton
 

zur Bestellung

Höchste Bewertungen bei Mundus Vini

Von 652 eingereichten Weinen haben nur drei «Grosses Gold» erhalten - zwei davon aus dem Sortiment von amiata.

Grosses Gold:
BESTER ROTWEIN des Wettbewerbes: Dos Lagos, Reserva Seleçao 2016, CHF 27.50
BESTER SPANISCHER ROTWEIN: Valcaliente, Pago Reserva Red Label, 2011, CHF 32.00

Gold:
Albet i Noya, La Milana 2014*, CHF 34.00
*ausverkauft, neuer Jahrgang 2015 erhältlich
Valcaliente, Rioja Pago 2016, CHF 27.50 
Valcaliente, Rioja Crianza 2016, CHF 17.50 
Enguera, Castillo de Enguera Reserva 2014, CHF 14.50
Antura, Riserva Nero d'Avola 2016*, CHF 15.50
*ausverkauft, neuer Jahrgang 2017 erhältlich
Wittmann, Riesling Vom Rotliegenden 2017, CHF 19.80

Silber:
Geyerhof, Urgestein Grüner Veltliner 2018, CHF 14.80 
Albet i Noya, Lignum Negre 2016*, 15.50
*ausverkauft, neuer Jahrgang 2017 erhältlich

 

Klimafreundliche Website

Wir setzen auf eine klimafreundliche Website mit Zertifikat. 

Der Lösungsansatz sieht dabei vor, die CO2-Emissionen zu vermeiden und den Rest mit Projekten zu kompensieren. 

Die Umsetzung geschieht durch die Förderung von Klimaschutzprojekten. Zudem werden über eine wohltätige Stiftung Bäume gepflanzt. Da die Atmosphäre keine Ländergrenzen kennt, ist es für den Klimaschutz irrelevant, wo CO2-Emissionen entstehen und wo diese auf der Welt kompensiert, bzw. vermieden werden.

Mehr zu den Projekten