amiata - Passion für hochwertige Bioweine

 

Seit vielen Jahren pflegen wir partnerschaftliche Kontakte zu Winzern, die ihre Weine nach biologischen Richtlinien anbauen und im Keller auf sanften Ausbau setzen. Im Zentrum stehen dabei Familienbetriebe, die bekannt sind für besonders hochwertige und authentische Bioweine.

 

Gerne teilen wir unsere Passion mit Ihnen!

Nous sommes heureux de partager notre passion avec vous.

Monatsweine Mai - Pecorino und Foresco

Torre Raone
Pecorino 2019

Region: Abruzzen, IGT Colline Pescaresi
Traubensorten: 100% Pecorino
Passt zu: Aperitif, Antipasti, Pasta mit Meeresfrüchten, Gemüse
nur CHF 12.80* statt CHF 14.80
*gültig bis 31. Mai 2021
Mehr zum Wein

Barberani
Foresco Rosso 2018

Region: Umbria Rosso IGT
Traubensorten: 80% Sangiovese Grosso, 10% Merlot, 10% Cabernet
Auszeichnung: James Suckling: 92 Pts
nur CHF 15.50* statt CHF 17.50
*gültig bis 31. Mai 2021
Mehr zum Wein

Besuch bei Blaise Duboux - Lavaux Avril 2021

Weltklasse aus dem Lavaux

Vor Kurzem haben wir mit dem amiata-Team unseren neuen Winzerpartner Blaise Duboux in Epesses besucht. Er ist einer der wenigen Winzer im Lavaux der seine Rebberge nach biologischen Richtlinien anbaut und dies schon seit bald 15 Jahren. Das Unesco Welterbe Lavaux ist einmalig schön, als Weingegend hat es aber noch viel Potenzial für eine gesündere Form des Anbaus. 

Blaise: «Ich setzte mich mit Leib und Seele für ein Lavaux ein, welches Tradition mit einer gesunden Umwelt verbindet. Authentizität und ein echter Terroirwein entstehen nur in einem lebendigen, gesunden Rebberg.» 

Die Erfolge geben ihm Recht. Der Dézaley «Haut de Pierre» 2019 hat den 1. Platz der Chasselas-Trophy von Falstaff gewonnen, der rote Le Treillant zählt zu den besten Rotwein-Cuvées der Schweiz und das Weingut erscheint regelmässig in den Bestenlisten des Schweizer Weinbaus.

Der Besuch vor Ort und die anschliessende Verkostung hat auch uns begeistert. Wir freuen uns, Ihnen diese grossartigen Weine vorstellen zu können.

 

> Impressionen von unserem Besuch

 

Bio-Wein schmeckt besser

Studien zeigen: Bio-Weine werden höher bewertet

Gibt es geschmackliche Unterschiede zwischen biologisch und konventionell angebauten Weinen und welche schmecken besser? 

Unabhängige Kritiker in Kalifornien und Frankreich haben über 200.000 Weine analysiert. Das Resultat: Weine aus biologisch erzeugten Trauben schmecken besser!

In einer Studie vom Februar 2021 von «Drinks Business» wurden 128'000 Weine aus Frankreich analysiert. Grundlage waren Bewertungen von renommierten Weinführern wie Bettane Desseauve, Gilbert Gaillard und Gault Millau. Das Ergebnis: Bioweine wurden um 6.2% höher bewertet. Bereits 2016 veröffentlichten die Umweltökonomin Magali Delmas an der UCLA Anderson School of Management in Kalifornien eine Studie, die zeigte, dass die biologisch hergstellten Weine im Geschmack deutlich vorne liegen. Dabei wurden 74'000 Bio-Weine untersucht und vom Experten Robert Parker bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass Weine mit Bio-Etikettierung durchschnittlich von höherer Qualität sind als jene nicht gekennzeichneten.

Quelle: falstaff März 2021

 

Klimafreundliche Website

Wir setzen auf eine klimafreundliche Website mit Zertifikat. 

Der Lösungsansatz sieht dabei vor, die CO2-Emissionen zu vermeiden und den Rest mit Projekten zu kompensieren. 

Die Umsetzung geschieht durch die Förderung von Klimaschutzprojekten. Zudem werden über eine wohltätige Stiftung Bäume gepflanzt. Da die Atmosphäre keine Ländergrenzen kennt, ist es für den Klimaschutz irrelevant, wo CO2-Emissionen entstehen und wo diese auf der Welt kompensiert, bzw. vermieden werden.

Mehr zu den Projekten