Valcaliente

Valcaliente, Aldeanueva, Rioja

Ein Juwel aus dem Rioja

Familie Ruiz Jimenéz

Schon seit vielen Generationen arbeitet die Familie Ruiz Jimenéz im Weinbau. Nach einem längeren Aufenthalt im Piemont, wo er auch mit Ideen von «Slow Food» in Kontakt kam, hat er entschieden, seine Rebberge künftig nach biologischen Richtlinien umzusetzen. 1998 gründete Francisco seine eigene Kellerei und begann seine Weine selbst zu keltern. Wissend, dass ein guter Wein im Rebberg entsteht, hat er in besonders gut geeigneten Lagen Neupflanzungen angelegt. Die Rebberge von Valcaliente befinden sich auf einer Höhe von 500m in einer Wildnis wo nie zuvor Landbau betrieben und entsprechend auch nie chemisch-synthetische Produkte gespritzt wurden. Zusammen mit grossen Ausgleichsflächen und einer Begrünung sind dies beste Voraussetzungen für den biologischen Anbau.

Beste Voraussetzungen für Spitzenweine

Die wichtigste Traubensorte ist nach wie vor Tempranillo. In guten Lagen besticht sie mit betörend beerigen und würzigen Aromen. Besonders schöne Resultate bringt bei Valcaliente auch Garnacha, die dort reinsortig und fruchtbetont ausgebaut wird. Für den Crianza und die Reserva wird noch etwas Graciano verwendet, die Farbe und Kraft bringt. Die moderne Kellerei bietet beste Voraussetzungen um das tolle Potenzial der Rebberge von Valcaliente umzusetzen.

Das erste biologische Weingut im Rioja

Vor ein paar Jahren waren viele Rioja-Weine von veralteten Ausbaumethoden in alten Fässern geprägt. Heute hat eine neue Generation von Önologen das Image der Weinregion nachhaltig entstaubt. Die junge Önologin Beatriz Izquierdo ist ein leuchtendes Beispiel dafür. Sie hat Agronomie und Önologie studiert und ist für die Vinifikation der Weine von Valcaliente verantwortlich. Mit einem klaren Konzept und viel Enthusiasmus hat sie gemeinsam mit Francisco Ruiz das Weingut Valcaliente zu einer Perle des biologischen Weinbaus im Rioja gemacht. Valcaliente ist das erste Weingut der Rioja, das 100% auf biologischen Anbau setzte.

Höchste Qualität dank rigoroser Selektion

Im Rioja gibt es einige Riesenweingüter, die Millionen von Flaschen herstellen. Teilweise aus eigenen, aber auch aus  zugekauften Trauben. Mit gut 60 ha Reben ist die Familie Ruiz Jimenéz ein mittelgrosser Betrieb. Ein Teil der Produktion wird als Trauben oder Wein verkauft. Dank gute Qualität ist es keine Problem dafür Abnehmer zu finden. Der Stolz und das Herzblut fliesst aber für die Einzellagen von Valcaliente. Hier befinden sich die besten Lagen und für die Reserva und Crianza wird entsprechend wiederum das besten Traubengut selektioniert. Am Schluss bleibt eine relative kleine Menge, die unter dem Namen Valcaliente verkauft wird.

Die klare Frucht in Verbindung mit dem meisterlichen Ausbau im Barrique führt zu herausragenden Ergebnissen. Das in perfektem Reifegrad geerntete Traubengut wird für die Crianza und Reserva in Eichenfässern aus französischer, amerikanischer und slawonischer Eiche ausgebaut. Beim Garnacha verzichtet man auf einen längeren Ausbau im Fass und sucht in erster Linie die Frucht der Traubensorte. Wir freuen uns, von diesem tollen Weingut immer wieder beste Cuvées zu selektionieren.

Jüngste Auszeichnung:
Gold Millésime Montpellier 2016 für Reserva 2011

Weine von Valcaliente bei amiata:

Valcaliente Garnacha

Valcaliente Crianza

Valcaliente Reserva

 

 

Beatriz Izquierdo - Önologin von Valcaliente
Francisco - Biowein-Pionier im Rioja

Valcaliente Joven, Garnacha, Crianza & Reserva

Valcaliente Garnacha
Valcaliente Crianza
Valcaliente Reserva