Fairtrade-Weine

Fairtrade Weine aus Chile und Südafrika

Fair - ökologisch - hochwertig

Produzenten, Arbeiter und Konsumenten profitieren von Fairtrade
Der faire Handel wächst – und das nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit. Die Umsätze in den letzten Jahren haben sich verdreifacht. Der Marktanteil von Fairtrade-Bananen liegt in der Schweiz beispielsweise bei 50 Prozent. Rund 1.2 Millionen Kleinbauern, Arbeiterinnen und Arbeiter in 60 Länder profitieren direkt von den Vorteilen des Fairen Handels. Zusammen mit ihren Familien sind dies rund sechs Millionen Menschen, die durch Fairtrade ihre Lebens- und Arbeitssituation verbessern können.

Die Weine von La Fortuna aus Chile und von Stellar aus Südafrika werden zudem nach biologischen Richtlinien angebaut. > Bioweine

Vorteile von Fairtrade-Weinen

Fair-Trade
Durch gerechtere Handelsbeziehungen werden die Lebensbedingungen der Menschen verbessert und die Binnenwirtschaft gestärkt. Festgelegte Mindestpreise decken zum Beispiel die Produktionskosten und sichern das absolute Existenzminimum.

Ökologie
Alle Fair-Trade-Weine stammen aus biologischem Anbau. Sie werden per Schiff und Zug transportiert. Für den Transport einer Flasche südafrikanischen Weins, die im Schiffscontainer nach Hamburg und von dort mit dem Zug an die Schweizer Grenze geschafft wird, wird weniger Energie verbraucht als für eine aus Portugal oder Sizilien, die im Lastwagen reist. Biofach-Messe 2011: Ein Wein, der mit dem Camion von Valencia an den Bodensee transportiert wird, verbraucht 916g CO2/kg, ein Wein von Stellar aus Südafrika benötigt für den gleichen Zielort 557,8g CO2/kg. (Camion in Südafrika 55 g, Schiff 435.9g, Zug Hamburg-Singen 63.9g, Camion bis an die Schweizer Grenze 3g). Transporte per Flugzeug stehen gar nicht zur Diskussion. Informationen zum Thema anfordern auf: info@amiata.ch.

Qualität
Wir konzentrieren uns auf Traubensorten, die in Chile oder Südafrika ihre Heimat gefunden haben. Die Bioweine von La Fortuna und Stellar zeichnen sich durch eine reine Frucht, schöne Fülle und Harmonie sowie ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aus.

Falstaff Weinmagazin News: «Fair-Trade-Wein im Aufschwung. Die Bioweine von wirtschaftlich benachteiligten Produzenten erhalten durch den Fairt-Trade-Handel einen positiven Schub. Marktforscher sagen den Flaschen mit Fairt-Trade-Siegel in vielen Exportmärkten wie England oder Japan eine rosige Zukunft voraus. Positive Aspekte für die fairen Weingeniesser: Förderung des Umweltschutzes und eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Weingartenarbeitern in Ländern wie Argentinien, Chile und Südafrika.»

Besonders attraktive Fairtrade- und Bioweine:


La Fortuna, Ventura Sauvignon Blanc
La Fortuna, Ventura Carmenere
La Fortuna, Ventura Malbec
La Fortuna, Ventura Reserve

Stellar Organics, Moonlight
Stellar Organics, Sunshine

Kindergarten bei Stellar Organics
Biowein pur: Enten und Gänse als Unkrautvernichter und Schädlingsbekämpfer